Manche Schlagerstars sind wie Kometen: Sie kommen aus dem Nichts, leuchten für kurze Zeit und sind ebenso schnell wieder verschwunden.

Denn in Zeiten, in denen Casting-Shows für ständigen Nachschub sorgen, reicht es oft, nur gut auszusehen, um die "15 Minuten Ruhm" in den Charts zu erleben.

Aber genau das ist der Punkt: Es reicht nur für 15 Minuten... Wer einen dauerhaften Platz im Schlagerolymp anpeilt, braucht einen langen Atem - und sollte sein Handwerk beherrschen. So wie Michael Winter!

Seine ersten Auftritte hatte er bereits als Kind - an der Seite so bekannter Stars wie Nicole oder Peter Maffay.

Natürlich noch nichts Professionelles, aber genug, um den kleinen Michael dauerhaft mit dem "Bühnen-Virus" zu infizieren.

Also machte er weiter, sobald er alt genug war, um auf eigene Faust loszuziehen.

Tagsüber ging er seiner normalen Arbeit nach, um dann abends in der Umgebung mit englischen Songs aufzutreten - mehr aus Spaß an der Musik

als aus Kalkül. Trotzdem: Michael Winter blieb nicht ungehört, und so tourte er bald mit einer englischsprachigen Coverband durch

Schleswig-Holstein.

Sechs Jahre, die Michael reifen ließen. Sei es als Sänger oder im Umgang mit dem Publikum. Denn auch das will gelernt sein - man stellt sich nicht "einfach so" auf die Bühne und kommuniziert ´mal eben mit einer größeren Menschenmenge.

Kurz: Michael entwickelte sich weiter und kam - wie jeder Vollblut-Musiker - irgendwann an den Punkt, an dem es nicht nur langsam Zeit für den Sprung ins Profilager wurde, sondern auch für eigene Songs.

Denn immer nur das zu singen, was sich andere ausgedacht haben, ist auf Dauer für einen kreativen Kopf unbefriedigend.

Und wenn schon etwas Eigenes, dann auch richtig - so wurde aus dem Sänger einer englischsprachigen Coverband ein deutschsprachiger Schlagersänger.

Nach ersten Achtungserfolgen in den Charts und der aktuellen Single "Königin" arbeitet Michael gerade an seinem ersten Album.

Einem Album, das etwas anders ist als die "Schnellschüsse" aus den Charts, das seine ganze Erfahrung und Bandbreite als Musiker zeigt - gut Ding will eben Weile haben.

 

Das Debüt Album 2018 von Michael Winter

Druckversion Druckversion | Sitemap
ALLE BILDER UND INHALTE SIND COPYRIGHT GESCHÜTZT